Anne-Frank-Realschule
Schulstraße 31
49477 Ibbenbüren
 
Tel.: (05451) 54580 30
Fax: (05451) 54580 50
Mail:
Link verschicken   Druckansicht öffnen
 

Impfaktion für alle Personen ab 12 Jahren am kommenden Freitag, den 17.09.2021 in der Zeit von 13:00 Uhr bis 17:00 Uhr!

10. 09. 2021

Sehr geehrte Damen und Herren,

liebe Schülerinnen und Schüler,

 

die Stadt Ibbenbüren organisiert am kommenden Freitag, den 17.09.2021 in der Zeit von 13:00 Uhr bis 17:00 Uhr eine Impfaktion für alle Personen ab 12 Jahren! Dieses Angebot soll sich insbesondere an die Schülerinnen und Schüler richten, die nun die Möglichkeit haben, sich ab dem Alter von 12 Jahren gegen das Coronavirus impfen zu lassen. Die Impfaktion findet im Rathaus der Stadt Ibbenbüren, Alte Münsterstraße 16, 49477 Ibbenbüren statt.

 

Es wird (ausschließlich) der Impfstoff von Biontech angeboten. Insofern wird es auch die Möglichkeit für eine Zweitimpfung am 27.10.2021 geben.

Für die Teilnahme an der Impfaktion ist kein Termin erforderlich. Das Impfangebot kann selbstverständlich auch von Person über 18 Jahren in Anspruch genommen werden.

 

Folgende Unterlagen werden am Freitag benötigt, um das Impfangebot wahrnehmen zur können:

  • Gesundheitskarte (zwingend!)
  • Ausweisdokument
  • Impfausweis (falls vorhanden)
  • Einverständniserklärung der Eltern (12 - 15 Jahre).

Die aktuellen Aufklärungsbögen des RKI sind hier verfügbar: https://www.rki.de/DE/Content/Infekt/Impfen/Materialien/COVID-19-Aufklaerungsbogen-Tab.html

 

Es muss zum Zeitpunkt der Impfung immer der Aufklärungsbogen sowie der Anamnesebogen ausgefüllt sein (Sie dies unten herunterladen). Unten ist ein Feld für die Sorgeberechtigten, insofern bedarf es keines zusätzlichen Einwilligungsbogens.

 

Die Formulare sind auch in leichter Sprache sowie in einer Vielzahl von Übersetzungen verfügbar. Bei Bedarf wenden Sie sich bitte an die Stadt Ibbenbüren.

 

Zum Impftermin sind möglichst beide Formulare schon ausgefüllt mitzubringen. Es besteht aber auch die Möglichkeit, die Aufklärungsbögen vor Ort auszufüllen. Die Minderjährigen müssen in diesem Fall dann allerdings von mind. einer erziehungsberechtigten Person begleitet werden, da die Einverständniserklärung der Erziehungsberechtigten erforderlich ist.

 

Einige der Aufklärungsdokumente sind auch ausgedruckt in der Schule erhältlich - die Kinder können diese bei der Klassenleitung erfragen.

Wenn weitere Exemplare benötigt werden, können diese gerne zur Verfügung gestellt werden.

 Im Sinne der Gesunderhaltung unserer Gemeinschaft hoffe ich auf eine möglichst hohe Impfquote!

 

Mit freundlichen Grüßen

Ruth Spölgen

Schulleiterin