Anne-Frank-Realschule
Schulstraße 31
49477 Ibbenbüren
 
Tel.: (05451) 54580 30
Fax: (05451) 54580 50
Mail:
Link verschicken   Druckansicht öffnen
 

Beginn des Wechselunterrichts für die Klassen 5-9 ab Montag, den 19.04.2021

16. 04. 2021

Sehr geehrte Eltern,

liebe Schülerinnen und Schüler,

aufgrund einer Gesamtbewertung der aktuellen Lage hat die Landesregierung entschieden, dass alle Schulen ab dem kommenden Montag, 19. April 2021, wieder zu einem Schulbetrieb im Wechselunterricht zurückkehren können - die Abschlussklassen werden weiterhin in voller Klassenstärke täglich unterrichtet.

Bereits vor Ostern wurden alle Klassen der Jahrgänge 5-9 in jeweils 2 Lerngruppen geteilt und im wöchentlichen Wechsel unterrichtet, sodass wir dieses Verfahren nun wieder fortführen.

Wir starten am Montag mit dem Präsenzunterricht für die Jahrgänge 5-9 und zwar mit der Gruppe 2, für alle anderen Schüler*innen gibt es Aufgaben für das Distanzlernen. Im Distanzlernen kann dann kein Videounterricht stattfinden, da die Lehrkräfte im Präsenzunterricht eingesetzt sind. Weiteres erfahren die Kinder durch die jeweilige Klassenleitung.

 

Die Kinder, die sich in der Betreuung befinden, kommen ebenfalls am Montag zur Schule und nehmen am Unterricht ihrer Lerngruppe laut Plan teil.

 

Ein Mensabetrieb wird z. Zt. nicht angeboten, bitte geben Sie Ihrem Kind daher ausreichend Verpflegung und Getränke mit.

 

Voraussetzung für die Teilnahme am Präsenzunterricht in der Schule ist die Teilnahme an zwei Selbsttests pro Woche.

Für die Schülerinnen und Schüler werden die Coronaselbsttests ausschließlich in der Schule durchgeführt. Es ist nicht zulässig, sie den Schülerinnen und Schülern nach Hause mitzugeben.

Die Selbsttests finden unter der Aufsicht des schulischen Personals statt (1. Test: Jg. 5-9 am 19.04., Jg. 10 am 20.04.. 2. Test: Jg. 5-9 am 21.04., Jg. 10 am 22.04.).

Für Schülerinnen und Schüler mit Bedarf an sonderpädagogischer Unterstützung, die sich nicht selbst testen können, kann ein solcher Test am Tag des Schulbesuchs oder am Vortag unter elterlicher Aufsicht stattfinden. In diesem Fall müssen die Eltern als Voraussetzung für die Teilnahme ihres Kindes am Unterricht schriftlich versichern, dass das Testergebnis negativ war.

Bei positiver Testung ruft das betreffende Kind sofort ein Elternteil an und die Eltern holen ihr Kind unverzüglich aus der Schule ab. Es kann auch von einer beauftragten Person abgeholt werden, wenn die Schule zuvor darüber informiert wurde.

 

Die Eltern vereinbaren dann bei der Hausärztin oder dem Hausarzt unverzüglich einem PCR-Test und erst nach Vorlage eines negativen Ergebnisses kann das Kind wieder am Schulbetrieb teilnehmen.

 

Weitere Informationen bzgl. der Selbsttests, Quarantäne usw. finden Sie unter:

www.kreis-steinfurt.de/kinderundcorona

 

Trotz der vielen und sich immer wieder ändernden Regeln freuen wir uns, unsere Schülerinnen und Schüler bald wieder in der Schule begrüßen zu können!

Nun wünsche ich Ihnen und allen Schülerinnen und Schülern ein erholsames Wochenende und dann einen guten Start in die neue Schulwoche!

 

Mit freundlichem Gruß

Ruth Spölgen

Schulleitung