Anne-Frank-Reaschule
Schulstraße 31
49477 Ibbenbüren
 
Tel.: (05451) 54580 30
Fax: (05451) 54580 50
Mail:
 
Link verschicken   Drucken
 

Aktuelle Informationen im Hinblick auf den Corona-Virus und Schule

03. 04. 2020

Aktualisierungsstand: 03.04.2020

Sehr geehrte Eltern und Erziehungsberechtigte,

 

kurz vor dem Beginn der Osterferien informieren wir Sie wie immer über die aktuellsten Entwicklungen.

 

Das Ministerium für Schule und Bildung NRW hat uns darüber informiert, dass die Zentralen Prüfungen 10 nach dem folgenden, veränderten Zeitplan durchgeführt werden:

 

 

Ursprünglicher Termin

Neuer Termin

Haupttermine

 

 

Deutsch

Donnerstag, 07. Mai 2020

Dienstag, 12. Mai 2020

Englisch

Dienstag, 12. Mai 2020

Donnerstag, 14. Mai 2020

Mathematik

Donnerstag, 14. Mai 2020

Dienstag, 19. Mai 2020

Nachschreibtermine

 

 

Deutsch

 

Dienstag, 19. Mai 2020

Freitag, 22. Mai 2020

Englisch

Dienstag, 26. Mai 2020

Unverändert: Dienstag, 26. Mai 2020

Mathematik

 

Mittwoch, 27. Mai 2020

Unverändert: Mittwoch, 27. Mai 2020

 

 

 

Bekanntgabe der Vor- und Prüfungsnoten

Freitag, 05. Juni 2020

Unverändert: Freitag, 05. Juni 2020

 

Mündliche Prüfungen

Erster Tag: Montag, 15. Juni 2020

Letzter Tag: Dienstag, 23. Juni 2020

Unverändert: Erster Tag: Montag, 15. Juni 2020

                         Letzter Tag: Dienstag, 23. Juni 2020

 

Ergänzend dazu wird es weitere Erlasse geben, um die veränderten Rahmenbedingungen zu berücksichtigen. Wie diese aussehen werden, wissen wir zum jetzigen Zeitpunkt noch nicht genau.

 

Wie es mit der Beschulung der Schülerinnen und Schüler nach Ostern weitergeht, steht zum jetzigen Zeitpunkt noch nicht fest.

Ggf. werden zunächst einzelne Jahrgangsstufen beschult. Das Bildungsministerium hat dabei vor allem den Schutz der Schülerinnen und Schüler und der Lehrerinnen und Lehrer im Blick und wird die Aufnahme des Unterrichtsbetriebs an strenge Vorgaben des Infektionsschutzes knüpfen.

Auch weitere Szenarien sind möglich, über die Sie wie gewohnt zeitnah informiert werden.

 

Erneut wird auf die tagesaktuelle FAQ- Liste des MSB rund um den Coronavirus hingewiesen:

https://www.schulministerium.nrw.de/docs/Recht/Schulgesundheitsrecht/Infektionsschutz/300-Coronavirus/index.html

 

Wir danke Ihnen dafür, dass Sie in den vergangenen Wochen dafür gesorgt haben, dass Ihre Kinder etwas Stabilität und Tagesstruktur in dieser unsicheren Zeit erhalten und dass Sie Ihre Kinder darüber hinaus dazu angehalten haben, die von den Lehrkräften bereitgestellten Aufgaben angemessen zu bearbeiten.

Ich bin mir dessen bewusst, dass es nicht einfach ist, die Jugendlichen dazu zu animieren, sich mit den schulischen Inhalten regelmäßig und angemessen zu beschäftigen. Wichtig erscheint mir jedoch, dass wir miteinander im Gespräch bleiben.

 

Ich wünsche Ihnen und Ihren Familien trotz der für uns alle schwierigen Situation erholsame Osterferien und ein schönes Osterfest, vor allem aber Gesundheit!

 

Mit freundlichem Gruß

Ruth Spölgen

 

 

-------------------------------------------------------------------------------

Aktualisierungsstand: 02.04.2020

 

In der ersten Ferienwoche ist die Schule geschlossen. Sie können das Sekretariat aber weiterhin über die Mailadresse (sekretariat@afrank-ibb.de) erreichen.

 

Sollten Sie kurzfristig eine Notfallbetreuung in Anspruch nehmen müssen und alle Unterlagen vorhanden sein, schicken Sie uns eine Nachricht. Wir werden dann auch für die erste Woche die Betreuung aktivieren!

 

---------------------------------------------Aktualisierungsstand: 30.03.2020

Bildungsministerin Yvonne Gebauer hat sich am Freitag, 27. März 2020, in einem Brief an die Eltern gewendet, den wir Ihnen hiermit zur Kenntnis geben.

Das Team der Anne-Frank-Realschule bedankt sich bei allen Eltern für die vertrauensvolle Zusammenarbeit und die verantwortungsvolle Art und Weise, mit der Sie in dieser schwierigen Zeit mit den Lernaufgaben, die Ihnen digital zur Verfügung gestellt werden und mit der Notbetreuung, die an unserer Schule stattfindet, umgehen!

 

Den Brief von Frau Ministerin Gebauer finden Sie hier unten auf der Seite unter "weitere Informationen".

 

 

Wir möchten auch darauf hinweisen, dass unsere Schulsozialarbeiterin, Frau Gertzen, weiterhin zur Verfügung steht. Telefon: (0151-40637933).

 

------------------------------------------------------------------------

Aktualisierungsstand: 29.03.2020

Sehr geehrte Eltern und Erziehungsberechtigte,

liebe Schulgemeinschaft der Anne-Frank-Realschule Ibbenbüren,

 

In den Ministerien von Bund und Land, den Bezirksregierungen und bei den Schulträgern werden momentan eine Vielzahl von Möglichkeiten zur weiteren Vorgehensweise in den Schulen erörtert, die die schulische Ausbildung der Schülerinnen und Schüler auch unter den momentan schwierigen Bedingungen gewährleisten sollen und gleichzeitig der Sicherheit und Gesundheit unserer gesamten Bevölkerung dienen.

 

Darüber hinaus hat Schul- und Bildungsministerin Yvonne Gebauer am Freitag, 27. März 2020, den neuen Zeitplan für die schulischen Abschlussprüfungen in Nordrhein-Westfalen vorgestellt. Ministerin Gebauer erklärte: „Die Landesregierung hält die Verschiebung der anstehenden Prüfungen aufgrund der aktuellen Entwicklungen für geboten und angemessen. Wir geben unseren Schülerinnen und Schülern jetzt Planungssicherheit, damit sie sich bestmöglich auf ihre Prüfungen vorbereiten können. Dadurch sorgen wir für faire Bedingungen.“ Und weiter: „Die Prüfungen werden selbstverständlich unter besonderer Berücksichtigung des Infektionsschutzes stattfinden. Die Gesundheit unserer Lehrkräfte, Schülerinnen und Schüler hat für uns oberste Priorität.“

 

Das Ministerium hat entschieden, die zentralen Prüfungen um mehrere Tage zu verschieben, sodass sie im Zeitraum vom 12. Mai bis 19.Mai 2020 stattfinden werden. Nähere Informationen hierzu finden Sie unter diesem Link: https://www.schulministerium.nrw.de/docs/Recht/Schulgesundheitsrecht/Infektionsschutz/300-Coronavirus/Coronavirus_Abitur-und-Pruefungen/index.html

Die Klassenleitungen der 10. Klassen werden Ihre Schülerschaft über diese Verschiebung per Mailverteiler der jeweiligen Klassen ebenfalls informieren.

Die konkreten Termine stehen zum jetzigen Zeitpunkt noch nicht fest – wir werden Sie aber selbstverständlich auf dem Laufenden halten.

 

Da der Unterricht im Augenblick ruht, werden auch keine Mahnungen über nicht ausreichende Leistungen („Blaue Briefe“) versendet.

Hieraus folgt, dass bei einer Versetzungsentscheidung nicht abgemahnte Minderleistungen in einem Fach nicht berücksichtigt werden. Im Übrigen gelten die jeweiligen Bestimmungen der Ausbildungs- und Prüfungsordnungen. Bitte denken Sie daran, dass eine mangelhafte Note, die bereits auf dem Halbjahreszeugnis ausgewiesen wurde, als angemahnt gilt.

Sobald der Unterricht wieder aufgenommen wird, werden Schülerinnen und Schüler sowie deren Eltern durch unsere Lehrkräfte über die individuelle Lern- und Leistungsentwicklung informiert bzw. beraten.

 

In der Zwischenzeit ist es besonders wichtig und sinnvoll, dass die Schülerinnen und Schüler die Lernaufgaben, die sie von den Lehrkräften erhalten, sorgfältig bearbeiten, denn Sie dienen dazu, dass der Unterricht nach Corona ohne großen Vorlauf wieder aufgenommen werden kann. Wer über diese Angebote hinaus noch neugierig ist und lernen möchte, findet unter https://www1.wdr.de/schule/digital/index.html sowie unter www.planet-schule.de fachbezogene Inhalte und Lernangebote.

 

Wir sind uns dessen bewusst, dass es nicht ganz einfach ist, den Alltag in der Familie unter den momentan schwierigen Verhältnissen zu meistern und danken Ihnen, dass Sie Ihre Kinder darin unterstützen, eine gute Balance zwischen Freizeit und strukturiertem Tagesablauf zu finden!

Die Lernangebote, die wir unseren Schülerinnen und Schülern zusenden, tragen hoffentlich auch dazu bei, diese Tagesstruktur aufrecht zu erhalten. Und wenn einmal etwas nicht klappt, dann sollten wir die auftretenden Schwierigkeiten auch mit einer Portion Gelassenheit angehen. Für uns alle ist diese Situation neu und wir können sie sicher am besten meistern, wenn wir zusammenarbeiten und mit Verständnis und Rücksichtnahme miteinander umgehen!

 

Ich wünsche Ihnen einen guten Start in die Woche.

Bleiben Sie gesund!

 

Mit freundlichem Gruß

Ruth Spölgen

Schulleitung

 

-----------------------------------------------------

Aktualisierungsstand :23.03.2020

Wie das Ministerium für Schule und Bildung mitteilt, wird kommenden Montag, 23. März 2020, die Notbetreuung für Kinder von Eltern und Erziehungsberechtigten mit Berufen in der kritischen Infrastruktur zu erweitert:

1.  Die Notbetreuung in Schulen wird auf das Wochenende sowie die Osterferien 2020 ausgeweitet.

2. Eltern, auch alleinerziehende, die nachweislich in Berufen im Bereich der kritischen Infrastruktur tätig sind, können künftig unabhängig von der beruflichen Situation des Partners oder des anderen Elternteils die Notbetreuung an Schulen sowohl am Vormittag als auch in der OGS am Nachmittag nutzen, sofern eine eigene Betreuung nicht gewährleistet werden kann.

 

Bitte melden Sie sich spätestens einen Tag vorher an und denken Sie an die Arbeitgeberbescheinigung. 

 

Bei Fragen wenden Sie sich bitte an Frau Kordsmeyer im Sekretariat: 0 54 51/545 80 30 oder sekretariat@afrank-ibb.de. (Formulare finden Sie unter diesem Artikel!)

 

 

-----------------------------------------------------

Aktualisierungsstand: Montag, 16.03.2020

 

Wie bereits mit den Schülerinnen und Schülern besprochen, werden diese in der unterrichtsfreien Zeit mit Aufgaben durch die Fachlehrerinnen und -lehrer versorgt.

 

Die Aufgaben werden den Schülerinnen und Schülern der Jahrgangsstufen 7 - 10 per Mail zugeschickt. Hierzu haben die Klassenleitungen in der letzten Woche bereits die Mailadressen der Schüler/-innen eingesammelt.

 

Die Klassen 5 und 6 haben die Mailadresse einer Lehrkraft (Klassenleitung oder stellvertretende Klassenleitung) erhalten. Von der Mailadresse aus, an die die Aufgaben geschickt werden sollen, senden Sie bitte eine Nachricht an die entsprechende Mailadresse der Klassenleitung (Stellvertretung). 

 

Für alle, die keine Möglichkeit haben, Aufgaben per Mail entgegenzunehmen oder bearbeitete Aufgaben an die Lehrkraft zu schicken, besteht die Möglichkeit, die Aufgaben in der Schule abzuholen. Hierzu rufen Sie bitte vorher im Sekretariat an und teilen Sie Frau Kordsmeyer mit, wann Sie in die Schule kommen möchten.

 

---------------------------------------------------------------------------------------

Aktualisierungsstand: Sonntag, 15.03.2020
Die Schule ist gemäß der Vorgabe des Landes NRW ab dem 16.03.2020 geschlossen. Am 16.03.2020 und am 17.03.2020 wird eine Betreuung im zeitlichen Rahmen des Stundenplans für die Schüler/innen gewährleistet, die nicht anderweitig betreut werden können. Die Hausaufgabenbetreuung und alle Arbeitsgemeinschaften ab 14.00 Uhr entfallen.
Ab Mittwoch, dem 18.03.2020, greift eine Notfall-Betreuung, die vor allem für "Eltern, die in unverzichtbaren Funktionsbereichen arbeiten" und für insbesondere für die Jahrgangsstufen 5 und 6 eingerichtet wird. Alle Familien, die auf diese Betreuung angewiesen sind, nutzen bitte das Formular, um ihr(e) Kind(er) anzumelden.
Ganz wichtig: Schüler/innen, die erkrankt sind oder in Quarantäne gehören, werden auch in der Notfall-Betreuung nicht betreut!
Eine Verpflegung durch die Mensa bzw. den Schulkiosk erfolgt nicht, so dass alle Teilnehmenden bitte mit Proviant und Sportzeug in der Schule erscheinen.
Weitere Informationen werden, sobald sie uns vorliegen, zeitnah veröffentlicht.
Ganz herzlichen Dank für Ihr Verständnis und Ihre Unterstützung!
Mit freundlichen Grüßen
Manuela Lutterbeck

 

 

Foto: Vorschaubild zur Meldung: Aktuelle Informationen im Hinblick auf den Corona-Virus und Schule