Anne-Frank-Reaschule
Schulstraße 31
49477 Ibbenbüren
 
Tel.: (05451) 54580 30
Fax: (05451) 54580 50
Mail:
 
Link verschicken   Drucken
 

Vorlesetag an der Anne-Frank-Realschule

07.11.2019

Am 15. November 2019 beteiligt sich die Anne-Frank-Realschule zum 1. Mal an dem Bundesweiten Vorlesetag, der auf eine Initiative von Stiftung Lesen und der Wochenzeitung Die Zeit entstanden ist.

Seit 2004 wird ganz Deutschland zur Teilnahme am Bundesweiten Vorlesetag aufgerufen und gilt heutzutage als das größte Vorlesefest Deutschlands.

Damit soll öffentlichkeitswirksames Zeichen für das Vorlesen gesetzt und so die Freude am Lesen geweckt werden.

Ziel dieser Aktion ist es, den Kindern durch engagierte Lehrkräfte, die an diesem Tag mit viel Leidenschaft aus Kinderbuchklassikern, Lieblingsbüchern oder aktuellen Neuerscheinungen vorlesen, zu zeigen, wie schön und wichtig das Vorlesen ist. Dabei soll auch die Begeisterung für das Lesen und Vorlesen geweckt und die Kinder bereits früh mit dem geschriebenen und erzählten Wort in Kontakt gebracht werden.

Kinder, die gut lesen können, haben es in der Schule und im Leben leichter. Lesekompetenz ist die beste Grundlage für eine gute Entwicklung, sowohl für die Konzentrationsfähigkeit der Kinder als auch für ihre Vorstellungsgabe, ihr logisches Denken und ihr Einfühlungsvermögen. Kinder, denen schon in frühen Jahren vorgelesen wird, haben es später beim Lesenlernen um ein Vielfaches leichter.

 

Insgesamt wird den Schülerinnen und Schülern der 5. Und 6. Klassen am 15. November an der Anne-Frank-Realschule daher ein Leseerlebnis geboten, das ihnen verdeutlicht, wie schön das gemeinschaftliche Lesen ist, denn unser Erprobungsstufenkoordinator Herr Deinl hat sich – unterstützt von der Bundesfreiwilligen Manou Gertzen - für diesen Tag etwas ganz Besonderes einfallen lassen:

Die Schülerinnen und Schüler aus der Jahrgangsstufe 5 und 6 wählen im Vorfeld des Vorlesetages zwei Lieblingstitel aus und gehen dann in Kleingruppen in verschiedene Räume, in denen sie jeweils 25 Minuten lang die Vorlesephasen genießen können.

In gemütlich abgedunkelten und besonders vorbereiteten Räumen können es sich die Schülerinnen und Schüler auf Sitzkissen gemütlich machen und den Geschichten lauschen. Dabei werden sie dazu animiert, ihrer Fantasie freien Lauf zu lassen, sich in andere Welten entführen zu lassen und die Magie des geschriebenen Wortes zu erleben.

Es ist eine gute Maßnahme, Kinder zum Lesen zu motivieren, denn Lesen macht Spaß und fördert die Vorstellungskraft. So sagt schon die amerikanische Schauspielerin Helen Hayes: „Von seinen Eltern lernt man lieben, lachen und laufen. Doch erst wenn man mit Büchern in Berührung kommt, entdeckt man, dass man Flügel hat.“

 

Dieses tolle Erlebnis wird unseren Schülerinnen und Schülern sicher noch lange im Gedächtnis bleiben!

 

 

Und im Nachgang ändern wir den letzten Satz dann in:

Der Vorlesetag an der Anne-Frank-Realschule wurde von den Schülerinnen und Schülern der 5. Jahrgangsstufe begeistert aufgenommen und wird allen noch lange im Gedächtnis bleiben.