Anne-Frank-Realschule
Schulstraße 31
49477 Ibbenbüren
 
Tel.: (05451) 54580 30
Fax: (05451) 54580 50
Mail:
Link verschicken   Druckansicht öffnen
 

Berufsinformationstag und Tag der Weiterführenden Schulen

Berufsinformationstag am 12.11.21 in der 3. und 4. Stunde für die AFR-Schüler*innen

 

Die Berufs- und Zukunftsorientierung steht bei der Anne-Frank-Realschule ganz oben an:

So konnten sich die Schüler*innen des neunten und zehnten Jahrgangs am Freitag den 12.11.2021 ausführlich über Ausbildungsmöglichkeiten und weiterführende Bildungswege nach dem Realschulabschluss informieren.

Bereits am Vormittag stellten sich insgesamt neun Firmen aus unterschiedlichen Bereichen in der Anne-Frank-Realschule vor. So waren z. B.  Gerhardi (Kunststofftechnik), Keller, NFT, Sander Pflege, Amazone (Landmaschinen), Haar und Design Wahlbrink, B und K, Kröner Stärke und die Firma Börgel mit dabei.

Die Schüler*innen des neunten und zehnten Jahrgangs konnten im Vorfeld ganz nach ihren Interessen zwei Betriebe auswählen, bei denen sie sich dann jeweils eine Stunde ausgiebig informieren und Fragen stellen konnten.

Die Firmen stellten nicht nur verschiedene Berufsfelder und Ausbildungsmöglichkeiten vor, sondern hatten auch vielfältiges Anschauungs- und Übungsmaterial dabei, sodass die Schüler*innen auch selbst in Kleingruppen aktiv werden konnten.

Vielfältige Eindrücke, mit welchen Materialien in den Firmen gearbeitet wird und erste Kontakte zu den Mitarbeitern wurden auf diese Weise geknüpft, was von den Schüler*innen durchweg begeistert angenommen wurde.

 

 

 

Tag der weiterführenden Schulen am 12.11.21 von 15.00- 17.30 Uhr in der Anne-Frank-Realschule in Kooperation mit der Roncalli-Realschule

 

Der Freitagnachmittag stand für unsere Schüler*innen dann ganz im Zeichen des weiterführenden Bildungsweges nach dem Realschulabschluss.

Bei der jährlichen Veranstaltung, die im Wechsel mit der Roncalli-Realschule stattfindet, stellen sich verschiedene Schulen aus dem Umfeld in der Anne-Frank-Realschule mit ihren vielfältigen Bildungswegen vor.

In diesem Jahr informierten wieder viele Schulen über die Gymnasiale Oberstufe bzw. andere Möglichkeiten der schulischen Weiterbildung: Die Europaschule Goethe-Gymnasium, das Johannes-Kepler-Gymnasium, das Berufskolleg Tecklenburger Land, die Kaufmännischen Schulen Tecklenburger Land, die Hüberts’sche Schule, die Josef-Pieper-Schule, das Berufskolleg der Stadt Rheine, die Gesamtschule Ibbenbüren sowie die Kaufmännische Schulen Rheine stellten ihre Angebote aus. Darüber hinaus waren auch die Kreissparkasse, das Finanzamt Ibbenbüren, die Volksbank Kreis Steinfurt und die Stadt Ibbenbüren          vor Ort und informierten die Schüler*innen über ihre breit aufgestellten Ausbildungsmöglichkeiten nach dem Realschulabschluss. Die Agentur für Arbeit bot den jungen Erwachsenen individuelle Beratungen an.

Die Veranstaltung war von Schüler*innen und Eltern sehr gut besucht.

Die Schüler*innen beider Schulen nutzten vielmals den persönlichen Kontakt für Gespräche, um ihren weiteren Bildungsweg zu planen.   

Dabei konnten sie sich ausführlich beraten lassen und sich überlegen, ob für ihre weitere Zukunft die gymnasiale Oberstufe zur Erlangung der Allgemeinen Hochschulreife, die Fachholschulreife mit beruflichen Kenntnissen oder doch eher eine praxisintegrierte Ausbildung z. B. zum/zur Erzieher*in sowie verschiedene Berufsfachschulen und Fachoberschulen für ganz vielfältige Bereiche, bspw. Technik, im Sozial- und Gesundheitsbereich, Gestaltung, Wirtschaft in Betracht kommen.

 

Fotoserien

Unternehmertag

Do, 25. November 2021

Weitere Informationen

Veröffentlichung

Do, 25. November 2021

Weitere Meldungen