Elternbrief 24.02.2016

Liebe Eltern!
Liebe Erziehungsberechtigten!

(Elternbrief 24.02.2016 als PDF)

Vor zwei Wochen hat unser Schulleiter Herr Stephan Krems die Schule verlassen undseine neue Stelle in der Bezirksregierung Münster angetreten. Gemeinsam hatten wir noch den Stundenplan für das neue Schulhalbjahr erstellt. Die wenigen Neuzugänge des Lehrerkollegiums im Januar konnten leider die vielen Stundenausfälle durch langzeiterkrankte Lehrer, Elternzeiten, eine Pensionierung und den Weggang Herrn Krems nicht
ausgleichen. Dies konnten Sie direkt an den verkürzten Stundenplänen Ihrer Kinder wahrnehmen.
Glücklicherweise ist in den letzten zwei Wochen Bewegung in unsere Personalausstattung gekommen, so dass es seit Montag einen neuen Stundenplan gibt. 

Denn es wurden zwei Kolleginnen aus Hopsten für 7 Stunden zu uns abgeordnet und zudem konnten wir weiteren drei Lehrkräften (1 x Vollzeit, 2 x Teilzeit) einen Vertrag an unserer Schule unterbreiten.

Wir freuen uns, dass wir dadurch viele Versorgungslücken in der Unterrichtsverteilung schließen können. Die letzten, wie z.B. eine 2. Sportstunde, lassen sich vermutlich erst mit der Besetzung der Rektorenstelle schließen. Seit Januar 2016 sind neu an unserer Schule: Frau Dr. Aboussalam (EK, BI), Frau Fröse (F, E, ER), Frau Kordsmeyer (KU; Rückkehr aus der Elternzeit), Frau Imorde (D; Abordnung aus Hopsten), Frau Schubert (BI, KU; Versetzung zu uns), Frau Uhlenbruch (CH; Abordnung aus Hopsten), Herr Durst (MU, KU), Herr Lürwer (DAZ) und Herr Benning (D, M, EK, SP).

Mit dem 3. Februar startete eine Willkommensklasse für Flüchtlinge an unserer Schule.
Die 13 Schülerinnen und Schüler erhalten hier gezielten Deutschunterricht. Sie nehmen aber auch stundenweise integrativ an dem Unterricht einer Stammklasse teil.

Ich hoffe, dass diese Veränderungen wieder mehr Ruhe in den Schulalltag bringen und
verbleibe mit freundlichen Grüßen.

Frank Holle
(Stellv. Schulleiter)

Zurück