Mit Mathematik durch den Dezember

Freiwillig war es und Spaß sollte es all denen machen, die gerne auch mal andere Mathematikaufgaben lösen wollen als ihnen die Pflichtmathematik im Unterricht vorgibt!

Zum zweiten Mal bot die Fachschaft Mathematik ihren Schülern einen schulinternen Adventskalender an, der an jedem Schultag im Dezember bis zu den Weihnachtsferien statt Schokolade eine Mathematikaufgabe bereitstellte. In zwei Altersbereichen, 5 – 7 und 8 – 10, konnte eine Tagesaufgabe abgeholt, dann gerechnet, geknobelt, gezählt, gezeichnet und die Lösung abgegeben werden. Jede eingereichte Lösung wurde von den Mathematiklehrerinnen/-lehrern täglich kontrolliert und bewertet.

Weiterlesen …

Tag der offenen Tür an Anne-Frank-Realschule

Die städtische Anne-Frank-Realschule lädt am Freitag, 13. Januar, alle Schüler der 4. Grundschulklassen und deren Eltern von 15:30 bis 18:00 Uhr zum Tag der offenen Tür ein.

Neben Schulführungen gibt es ein Schulrallye für alle Gäste. Lehrer stellen verschiedene Fächer aus den musischen, naturwissenschaftlichen, gesellschaftswissenschaftlichen und sprachwissenschaftlichen Fachbereichen vor. Über das Konzept des Gemeinsamen Lernens und die Arbeit in der Erprobungsstufe wird ausführlich informiert, ein Sportangebot in der Turnhalle und die LEGO-AG aus dem Nachmittagsunterricht runden das vielfältige Angebot ab. Für das leibliche Wohl sorgen die Mitarbeiterinnen der Mensa, die Schülervertretung und der Fachbereich Französisch.

Weiterlesen …

Nikolaus-Stop an der Anne-Frank-Realschule

Am 6. Dezember haben der Nikolaus und seine Crew auch an der Anne-Frank-Realschule einen Halt eingelegt. Alle Klassen wurden im Laufe des Vormittags besucht und jeder Schüler erhielt einen Schokoladenweihnachtsmann. Der Nikolaus trug aber nicht nur den Klassen seinen auf die Schüler abgestimmten Text vor, auch die Lehrer wurden in der Pause besucht.

Ruten mussten auch in diesem Jahr nicht verteilt werden. Unterstützung erhielt die weihnachtliche Besuchertruppe von den SV-Schülerinnen und -schülern und den beiden Lehrerinnen Frau Halama und Frau Schwerdtfeger.

 

 

Weiterlesen …

Liv Helms liest sich an die Spitze

 

Wie auch in den vergangenen Jahren nimmt die Anne-Frank-Realschule in diesem Jahr an der wohl ältesten und größten Leseförderaktion, dem Vorlesewettbewerb der Stiftung Börsenverein des Deutschen Buchhandels, teil.

In den vergangenen Wochen wurde in den vier Klassen aus vielen verschiedenen Büchern vorgelesen und daraufhin der jeweilige Klassensieger gewählt. Am 9. Dezember durften die vier Klassenbesten dann vor der dreiköpfigen Jury ihr Können zeigen. Liv Helms (06A), Doreen Breulmann (06B), Merve Sarac (06C) und David Schorich(06D) lasen zuerst aus ihren selbst ausgewählten Büchern und dann einen fremden Text vor.

Auf dem Foto zu sehen von links nach rechts: Isabelle Deters, Merve Sarac (06C), Liv Helms (Schulsiegerin, 06A), Doreen Breulmann (06B), David Schorich (06D) und Daniel Deinl

 

Weiterlesen …

Manuela Lutterbeck als kommissarische Leiterin vereidigt

Als kommissarische Schulleiterin vereidigt wurde in der Sitzung des Schulausschusses am Mittwoch die erste Konrektorin der Anne-Frank-Realschule, Manuela Lutterbeck.

Sie ist, ebenso wie der zweite Konrektor Holger Deinl (43), seit Beginn des Schuljahres an der Schule, nachdem der frühere Schulleiter zur Bezirksregierung gewechselt war.

Lutterbeck bezeichnet sich als „Bekennerin“ zur Schulform Realschule. Auch Holger Deinl sei „komplett aus der Realschulbranche“. Nachdem die Anne-Frank-Realschule zuletzt „stark gelitten“ habe durch die personelle Situation und entsprechende Unruhe in der Elternschaft, sei man inzwischen wieder auf gutem Weg, sagte Lutterbeck am Mittwoch. „Wir setzen alles daran, die Schule gut voranzubringen.“

Weiterlesen …

Erfolgreiche Teilnahme am Papierbrückenbauwettbewerb in Coesfeld

 

Am Montag, 28.11.16, fand an der Freiherr-vom-Stein-Realschule in Coesfeld der 9. Papierbrückenwettbewerb statt. Zum ersten Mal beteiligte sich auch eine Gruppe von der Anne-Frank-Realschule – und dies gleich mit großem Erfolg: Sie belegten den zweiten Platz und mussten sich nur den Vorjahressiegern aus Westerkappeln geschlagen geben

Lea Büchter, Saskia Veit, Aaron Hinnah und Lukas Feldmann traten an, um aus Zeitungspapier, Nähgarn und Klebstoff eine Brücke mit einer Spannweite von 83 cm zu bauen, die möglichst leicht gebaut, aber besonders tragfähig sein sollte – eine technische Herausforderung.

Die vier Schülerinnen und Schüler aus der 10. Klasse zeigten über 4 Stunden nicht nur handwerklich, sondern auch in der Theorie ihre Fähigkeiten und überzeugten die Jury, sondern bewiesen auch den anderen 14 Gruppen ihr Können, die von Dortmund bis Ibbenbüren aus ganz Westfalen zum Wettbewerb angereist waren.

 

Weiterlesen …